Die Natur im März: Kröten, Frühblüher, Kreuzottern erste Pollen und Vogelbrut

Blütenpracht der Frühblüher

Neben dem Buschwindröschen (Anemone nemorosa) finden wir jetzt die gelbblühenden Blüten von Scharbockskraut (Ranunculus ficaria), Huflattich (Tussilago farfara) und Hoher Schlüsselblume (Primula elatior). Blaue Farbtupfer setzen Leberblümchen (Anemone hepatica) und die Gewöhnliche Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris). Es wird also immer bunter und Farbenfroher.

Krötenwanderung

Ein grosses Naturereignis im März sind die Massenwanderungen der Erdkröten (Bufo bufo) zu ihren Laichgewässern. Molche, und Grasfrösche sind ebenfalls unterwegs. Diese sogenannten Frühlaicher werden aktiv, sobald das Thermometer in der Nacht deutliche Plusgrade anzeigt. Etwas Regen begünstigt die Wanderlust. Leider führen viele „Wanderwege“ über stark befahrene Strassen. Um die Verluste zu verringern, gibt es bereits schon etliche Schutzmassnahmen von Tierschützern und Krötenfreunden.

Beginn der Brutzeit

Der Gesang der Vögel nimmt jetzt von Tag zu Tag zu. Vor allem die Amseln trällern ihren melodischen Gesang, morgens und abends von ihren Warten aus. Nach und nach treffen die Vogelarten ein, die im Mittelmeerraum überwintern und daher eine kürzere Route zurücklegen müssen. Das Wetter kann den Flugplan der Zugvögel aber um einige Tage verschieben, aber nicht grundlegend verändern. Feldlerche, Bachstelze und Rohrammer Anfang März. Schwarzmilan, Hausrotschwanz und Zilpzalp Mitte März. Alpensegler, Mönchsgrasmücke, Heckenbraunelle und Distelfink Ende März. Die Stimmenvielfalt nimmt also stetig zu.

Geweihabwurf beim Hirsch

Jedes Jahr zwischen Februar und April werfen die Hirsche ihr Geweih ab, das dann bis zum September wieder neu aufgebaut wird.

Nachwuchs im Wald

Im März kommen im Wald die ersten Jungtiere zur Welt. Nachwuchs bei Familie Wildschwein. Ein paar Tage verbringen die kleinen Frischlinge mit ihrer Mutter in einem Nest, so dass sie vor Kälten geschützt sind. Mit spätestens drei Wochen folgen sie ihrer Mutter aber in den Wald.